Seitenleiste

20. August 2010

Trip durch Australien verfolgen

Meine Cousine ist Anfang August aufgebrochen um zusammen mit einer Freundin mal für ein Jahr durch Australien zu reisen. Natürlich muss das Geld dafür vor Ort mit harter Arbeit verdient werden. Das tolle daran, man kann den aktuellen Stand in Ihrem Blog dazu mitverfolgen. Momentan sieht es wohl mit der Arbeitssuche (und der Moral) nicht ganz so gut aus (s. hier), aber ich bin mir sicher, dass die Mädels das meistern werden.
Damals hätte es das alles nicht gegeben (da war man einfach weg und konnte höchstens eine Postkarte schreiben ;o). Ich finde es gut, dass es in der heutigen Zeit die entsprechenden technischen Möglichkeiten gibt!

Zum einen finde ich es sehr spannend die Abenteuer und Erlebnisse hautnah mit zu erleben und zum anderen lernt man auf jeden Fall noch was dabei. (So weiss ich jetzt z.B. was die Pinnacles sind und weitere Informationen dazu sind auch nur 3 Klicks weit entfernt).
Noch vor einiger Zeit wusste kaum einer was mit dem Ding "Blog" anzufangen. Heute werden diese Dinge ganz selbstverständlich genutzt. Nicht weil man ein Blogger sein möchte, sondern weil es eine einfache und nutzbare Art der Kommunikation ist. ...da kann auch meine Tante ganz einfach mitreden!