Seitenleiste

15. Oktober 2007

Google Maps Mobile für Symbian S60

Ich hatte bereits vor einiger Zeit schon mal die Google Maps Mobile (GMM) als Java-Applikation auf meinem S60-Handy getestet. Damals war ich aber nicht so sehr von der Usability begeistert und habe es nicht weiter benutzt. In den verschiedenen, einschlägigen Blogs zum Thema wurde ich jetzt gemeldet, dass es eine spezielle S60 Version der GMM gibt. Ich habe sie gerade mal installiert und muss sagen "gut gelungen". Natürlich habe ich es zu Hause über die WLAN-Verbindung getestet sodass die Karten sehr schnell geladen wurden. Muss aber sagen, die ganze Bedienung ist sehr simpel (nur wenige Optionen, Beschränkung auf das Wesentliche) und geht flüssig von der Hand (oder besser gesagt vom Finger). Es wird Versucht eine Verbindung zu einem GPS-Empfänger aufzubauen (konnte ich aber gerade nicht testen da der Akku leer war, und ich zu Faul aufzustehen ;o) um die Position zu bestimmen. Die Routenplanung ist sehr simpel. Einfach Start- und Zielpunkt in gewohnter GoogleMaps-Manier eingeben und die Route wird berechnet. Die Route kann sehr einfach "abgefahren" werden (die einzelnen Stationspunkte scrollen dabei sehr schon ins Bild!), wie das ganze mit GPS-Unterstützung aussieht muss ich mir aber erstmal anschauen. Stauinformationen können (aber soweit ich da im Bilde bin nur in den Staaten) eingeblendet werden. Ich hoffe mal, dass die dann auch in die Routenberechnung einbezogen werden. Wie sich der Routingalgorithmus verhält wenn man die vorgegebene Route verlässt muss ich auch erst mal testen. Sprachausgabe gibt es nach meiner Info (noch) nicht. Da ich Mobilfunk-Datentechnisch noch nicht so üppig ausgestattet bin würde es mich freuen wenn man die geplante Route möglichst vollstänig in den Cache laden könnte (naja, wäre ja eine Idee für die nächste Version). Es gibt aber auf jeden Fall einen Datenzähler der die übertragenen Mengen ständig im Blick hält. Ich werd die Sache mit der GPS-Kopplung auf jeden Fall noch mal weiter testen!

Powered by ScribeFire.